Geschichte

Die Geschichte des BSV Lingen

Die Gründung des Behinderten-Sportvereins Lingen (Ems) erfolgte am 15.09.1959. Die Gründungsversammlung wurde von Studienrat Buffo einberufen.

Mit 23 Mitgliedern wurde der Sportbetrieb in der Sporthalle neben dem Krankenhaus aufgenommen. Die Übungsabende begannen mit Gymnastik. Behindertengeeignete Spiele wie Faustball, Prell- und Sitzball wurden anschließend ausgeübt. In den folgenden Jahren stiegen die Mitgliederzahlen kontinuierlich an. Weitere Rehabilitations- und Behindertensportarten wurden ausgeübt. Sportmannschaften des Vereins erzielten hervorragende Ergebnisse auf Kreis -Bezirk- und Landesebene. Einige Mitglieder wurden in entsprechenden Sportarten sogar in das Nationalteam berufen.

Auch im Bereich des Erwerbs des Sportabzeichens unter Behindertenbedingungen können sich die Erfolgszahlen des Vereins sehen lassen. Seit 1982 ist der ambulante Herzsport Bestandteil des BSV Lingen und wird inzwischen von 6 Gruppen in der Sporthalle an der Bäumerstraße und 3 Gruppen im Schwimmbad in der Hedonklinik unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.

2004 wurde der Sport für Osteoporosepatienten eingeführt und wird in 3 Gruppen in der Sporthalle in Bramsche durchgeführt. Das Projekt „Integration Behinderter“ vom Christophoruswerk Lingen haben wir mit ersten Schnupperstunden durch eine Übungsleiterin begleitet. Wir begannen hiermit am 19.08.2008.Mittlerweile betreibt dort jeden Donnerstag eine Gruppe Sport.

Ab April 2009 wird jeden Dienstag Sport für Wirbelsäulengeschädigte im BE-Fit Center in Lingen angeboten. Übungsabende für ambulante Herzgruppen, Osteoporose, Gruppen mit Schwimmen und Wassergymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Frauengruppen mit Gymnastik, Spiele und Tanz, Männergruppen mit Gymnastik, Prellball, Sitzball, Faustball, Bosseln und Schwimmen sowie die Sportkegelgruppe werden von Fachübungsleiterinnen und Leitern mit entsprechender Lizenz so gestaltet, dass die sportliche Betätigung, die in hohem Maße zur Gesunderhaltung sowie zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und Lebensfreude beiträgt, die Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit behinderter Menschen stärkt.

Bei der Jahreshauptversammlung am 20. März 2015 wurde beschlossen den Vereinsnamen zu verändern.

Somit ist seitdem der Behindertensportverein Lingen unter neuen Namen "Sport Vital Lingen e.V." unterwegs.

Sport Vital Lingen e.V.
Gabriele Hilling - Apollostr. 11 - 49811 Lingen

Telefon: 0591 / 54230 Mobil: 0151 64632096 - Mail: »
sportvital@gmx.de